10.07.2016: Diözesaner Familientag – JETZT ANMELDEN!

Dioezesaner Familientag_2016Das Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Regensburg lädt alle Familien herzlich zu einem diözesanen Familientag ein.

Folgendes Programm ist geplant:
09:30 Uhr: Pontifikalgottesdienst
mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, anschl. Kindersegnung
Musikalische Gestaltung: Gruppe TAU

11:30 Uhr bis 12:30 Uhr: Vortrag
von Corbin Gams („Für eine Kultur der Familie“)
Parallel dazu Kinderbetreuung

anschl. Mittagessen vom Grill

ab 14:00 Uhr: Buntes Sommerprogramm

16:00 Uhr: Abschluss mit Lied und Segen

Anmeldung bitte bis zum 27.06.2016 (Name, Alter der Kinder) an dioezesankomitee@bistum-regensburg.de

Kosten: außer den Ausgaben für die Verpflegung entstehen keine Kosten!

Detailinformationen zum Programm finden Sier HIER!

18.09.2016: „Sonntagabends… im Spindlhof“

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Albertus-Magnus-Kirche

Beginn: 18:00 Uhr

Im Hl. Jahr der Barmherzigkeit möchten wir an jedem der sechs Termine für unser „Sonntagabends…“ ein Werk der Barmherzigkeit in den Blick nehmen. An diesem Sonntag: Kranke pflegen
Sie sind herzlich zur Mitfeier der Hl. Messe bei uns in der Albertus-Magnus-Kirche eingeladen.
Zelebrant: Domkapitular Msgr. Thomas Pinzer
Prediger: Dr. Christoph Seidl
Musikalische Gestaltung: Regenstaufer Musikanten

Bereits im Vorfeld, ab 14.30 Uhr, laden wir Sie ein, beim Tag des offenen Spindlhofs unser Haus kennenzulernen. Für das leibliche Wohl sorgt unsere hauseigenen Küche und die musikalische Umrahmung übernehmen die Regenstaufer Musikanten.

Wir freuen uns auf Sie!

Die weiteren Termine für „Sonntagabends… im Spindlhof“ im Überblick:
13. November: Kranke pflegen
04. Dezember: Gefangene besuchen (mit Lupburger Hackbrettmusik & Burgchor)

Seminare für Führungskräfte im Sommersemester 2016

Pastoralmanagement_Sommer2016Der Spindlhof bietet im Rahmen des Pastoralmanagements Seminare für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitet/-innen an.

Vier Modulbereiche bieten zielgruppenspezifische Angebote:
1) Finanzen und Recht verstehen
2) Sich selbst und Teams führen
3) Den Glauben kennen
4) Die Pfarrei organisieren

Gerne können Sie die Broschüre bei uns anfordern oder aber auch HIER herunterladen.

Programm Frühjahr | Sommer 2016

SPH Logo rgbSehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde unseres Bildungshauses,

unser neues Logo schmückt die Titelseite des aktuellen Programmheftes. Auf den ersten Blick erscheint es sehr bunt und vielleicht sogar verwirrend. Aber mit ein paar Hinweisen erklärt sich das Logo sehr schnell: Das kräftige Blau links unten symbolisiert den Fluss Regen, das leuchtende Grün rechts oben unsere weitläufigen Park- und Gartenanlagen. Der petrolfarbene Kreis in der Mitte symbolisiert unsere moderne Albertus-Magnus-Kirche. Die vielfarbigen Segmente drum herum spiegeln die Vielfalt unserer Gäste und Veranstaltungen wieder. Und der goldene Punkt in der Mitte? Wer unsere Kirche betritt, wird durch den hellgold-leuchtenden Lichtkanal direkt über dem Altar in den Bann gezogen. Der Himmel öffnet sich und es wird klar, wer unser Leben und unser Tun bestimmen soll: Christus. Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Unsere Bildungsangebote und die Gottesdienste im Spindlhof sollen letztlich Hilfe sein, das Leben nach ihm auszurichten und ihm die Mitte unseres Lebens einzuräumen, sowie im Logo.

Wir laden Sie herzlich zu unseren Angeboten ein!

Wolfgang Stöckl & Michaela Schmid

HIER können Sie das aktuelle Programmheft herunterladen!

Bischof informierte sich über geplante Projekte

Bischof Rudolf im Kreise der Dienstgemeinschaft

Am Freitag feierte die Dienstgemeinschaft des diözesanen Bildungshauses Schloss Spindlhof gemeinsam mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und Domkapitular Msgr. Thomas Pinzer eine Andacht in der zum Haus gehörenden Albertus-Magnus-Kirche. Der Bischof war nach Regenstauf gekommen, um sich aktuell über die Planungen der seit September eingesetzten Hausleitung, Wolfgang Stöckl und Michaela Schmid, zu informieren.

Beim anschließenden Gang durch das Haus machte sich der diözesane Oberhirte ein Bild von den verschiedenen Einsatzbereichen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Schloss. Dabei beeindruckte ihn unter anderem die Historie des Anwesens und die Größe und Weitläufigkeit der dazugehörenden Garten- und Parkanlage.

Bei einer gemeinsamen Brotzeit hatten die Angestellten die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung und zum Gespräch mit Bischof Rudolf. Danach informierte die Hausleitung noch über die Neukonzeptionierung und das geplante Programm des Bildungshauses, in das auch die Ziele und inhaltlichen Schwerpunkte des Bischofs mit einfließen werden.